Startseite


Das Wichtigste zuerst ...


Was läuft in Hanstedt ....

Der Glasfaserausbau in Hanstedt ist unübersehbar.

Aber es läuft noch viel mehr in Hanstedt und den Ortsteilen Schierhorn, Quarrendorf, Ollsen und Nindorf.

Die UNS versucht mit der nachfolgenden PDF-Datei einen Überblick zu geben.

Weitere Info zu den einzelnen Projekten bei Florian Schönwälder oder Gerhard Schierhorn.

Download
2022_UNS_Hanstedt_Themen_WEB_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Integrierte Gesamtschule (IGS) für Hanstedt

Update 31.03.2022

Der Kreistag ist mit großer Mehrheit der Empfehlung der Arbeitsgruppe Schulentwicklung des Kreistages gefolgt. Die Elternbefragung für die Einführung der IGS am Standort Hanstedt kann nun starten. Bei einem positiven Feedback der Eltern wird zum 31.10.2022 der Antrag bei der Schulbehörde des Landes Niedersachsen für eine IGS in Hanstedt gestellt. Wenn Alles gut läuft, kann dann im Sommer 2023 die IGS Hanstedt an den Start gehen.

 

1.03.2022
Am 2.03.2022 tagt der Schulausschuss des Landkreises. Auf der Tagesordnung steht die Schulentwicklung des Landkreises. In den letzten Monaten hat eine Arbeitsgruppe aus Kreistagsabgeordneten aller Fraktionen gemeinsam mit Fachexperten ein Diskussionspapier erarbeitet.

Die Grundlage aller Planungen sind die erwarteten Schüler:innen-Zahlen. Das sieht für Hanstedt sehr gut aus. Die Samtgemeinde Hanstedt kann aus eigener Kraft eine 4-zügige IGS dauerhaft sicherstellen.

Samtgemeindepolitiker, Lehrer:innen, Eltern und Kinder sehen daher mit großer Zuversicht der Schulausschusssitzung am 2.03.2022 entgegen und hoffen, dass noch in diesem Jahr der Antrag für eine IGS beim Kultusministerium in Hannover gestellt werden kann.

Gerhard Schierhorn und Martin Gröger bitten alle Kindergarten- und Grundschuleltern engen Kontakt zum Schulelternrat der Oberschule Hanstedt (Frau Dolle, Frau Schulthoff) zu halten und das Projekt "IGS für Hanstedt" zu unterstützen. Damit unsere Kinder von Klasse 1 bis Klasse 13 (von der Einschulung bis zum Abitur) in der Samtgemeinde Hanstedt bleiben können und lange Fahrzeiten nach Buchholz nicht mehr notwendig sind!