Startseite


Das Wichtigste zuerst ...


Hanstedt hilft ...

Was tun, wenn niemand mehr da ist, der einem beim Einkaufen helfen kann oder wichtige Medikamente vorbeibringt?
Wir in der Samtgemeinde Hanstedt halten zusammen und möchten Ihnen hier einen Überblick verschaffen, wo Sie Hilfe bekommen können.
Sie benötigen Unterstützung im Alltag oder beim Einkaufen / Arztbesuchen etc.?
Sie möchten Menschen in der aktuellen Situation helfen?
Dann melden Sie sich entweder.
-  direkt in Ihrer Gemeinde (siehe anliegenden Flyer) oder
-  unter 04184 80363 im Rathaus oder
- per Mail an:  samtgemeinde@hanstedt.de

 

Wir kümmern uns um Ihr Anliegen.

Download
Flyer - Corona trotzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.2 KB

"Shut Down" Rathaus u.a. wegen Corona

Gemeinde Hanstedt im März 2020

Die Corona-Krise hat auch das Rathaus erreicht. Nur noch in dringenden Fällen und mit telefonischer Voranmeldung können Termine im Rathaus wahrgenommen werden. Die halbe Belegschaft macht Home Office um mögliche Ansteckungs- und Quarantäne-Risiken zu minimieren. Ausschusssitzungen sind auf ein Minimum reduziert.

 

Auch das öffentliche Leben ist durch Verfügung des Landkreises stark eingeschränkt. Jeder und Jede ist aufgerufen, die Sozialkontakte so stark wie möglich einzuschränken um die Ansteckungsketten zu verlangsamen und das Gesundheitswesen zu entlasten.

 

In dieser Phase ist zielgerichtete Nachbarschaftshilfe (möglichst auf Distanz) für ältere Menschen z.B. beim Einkaufen genauso gefragt, wie die Unterstützung unserer lokalen Geschäfte, die den Betrieb ganz oder teilweise einstellen mussten. Wie kann das praktisch aussehen?

Hier ein paar Ideen: Essen in der Gastronomie bestellen und liefern lassen, Bücher online oder per Telefon bestellen und liefern lassen, Einkauf im Kaufhaus auf später verlegen,  Schmuckfragen telefonisch mit Uhren Dittmer klären, usw. Es gibt viele - auch kreative - Möglichkeiten, die Wirtschaft vor Ort zu stützen.

 

Wir bedanken uns an dieser Stelle sehr herzlich bei den vielen Mitarbeitern in Apotheken, Arztpraxen, Banken, Pflegeeinrichtungen, Einzelhandelsgeschäften, Bäckereien, Drogerien usw.  die angesichts dieser Rahmenbedingungen dafür sorgen, dass es uns auch in der Krise doch immer noch recht gut geht!



Team UNS bei der letzten Kommunalwahl